Kuba, Jibacoa Januar 2021

Moderatoren: Jochen, UliS

Kuba, Jibacoa Januar 2021

Beitragvon Ludmila » Sa 13. Feb 2021, 21:31

Wir haben uns entschieden im Januar eine Auszeit von den schlechten Nachrichten und dem schlechten Wetter zu nehmen. Wir haben nur ein Land, Kuba, ohne Risiko gefunden. Wir mussten einen Test 72 Stunden von der Landung machen und einen Test direkt nach der Landung. Die Auswertung in Kuba dauerte ungefähr 24 Stunden, danach durften wir uns frei bewegen.

Das Wetter war schön, das Wasser war warm und sauber. Wir fühlten uns, wie im Paradies.

Bild

Bild

Bild

Bild

Direkt am Strand im Wasser gibt es ein Korallenriff. Wir konnten schnorcheln und die kleinen bunten Fische beobechten.

Bild

Der Nationalbaum von Kuba ist die Kokospalme (Königspalme).

Bild

Bild

Unser Hotel befand sich mitten im Nichts. Nach links und nach rechts eine Strasse mit Campingplätzen, die alle geschlossen waren. Früh am morgen beim Joggen sahen wir die Busse, die brachten die Arbeiter zu den Campingplätzen. Die Anlagen wurden gepflegt. Die Busse sind sehr alt.

Bild

Es gibt auch Pferdegespanne.

Bild

Wir haben viele sowjetische Ladas gesehen und viele schöne Oldtimer.

Bild

Man sieht aber auch E-Motorroller.
Das Land ist sehr arm. Sehr gut ist, dass es keine Rassendiskriminierung gibt. Die Kinder gehen in die Schule, alle dürfen studieren, Die Frauen werden auch nicht diskriminiert. Es gibt keine Überbevölkerung. Es gibt Museen und Bibliotheken, Krankenhäuser. Das Land hat einen eigenen Impfstoff entwickelt, der sehr wirksam sein soll (aktuell in Testphase 3). Die Massenimpfungen sollen im Mai beginnen. Die Menschen sind zuversichtlich, dass die Pandemie beendet wird und die Touristen kommen.
Leider werden die Lebensmittel rationiert. Man darf nur Brot und die Milch für die Kinder jeden Tag kaufen.
Die Menschen, die in Hotels arbeiten, sind privilegiert, weil sie im Hotel essen. Alle waren sehr freundlich.

Wir haben eine Ausflug auf den Berg gemacht und einen schönen Ausblick auf unser Hotel gehabt.

Bild

Auf dem Weg nach unten haben wir kleine Bauernhöfe besucht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Es gibt sehr viele Truthahngeier.

Bild

Bild
Ludmila
 
Beiträge: 7980
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Kuba, Jibacoa Januar 2021

Beitragvon UliS » So 14. Feb 2021, 15:09

Den Mutigen gehört die Welt!

Alles richtig gemacht und zur Belohnung habt ihr eine schöne Zeit im Paradies verleben können.
Eine schöne Palmen Allee ... feiner Sandstrand ... klares Wasser zum Schnorcheln ...
[Sonne] es ist alles da für eine sonnige Auszeit ... danke für den sonnigen Bericht [ja]
UliS
 
Beiträge: 12798
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Kuba, Jibacoa Januar 2021

Beitragvon Sonja » Di 16. Feb 2021, 15:51

Liebe Ludmila, deine Bilder tun der Seele gut. Da habt ihr euch gut entschieden aus dem Coronaalltag zu fliehen. Die Oldtimer finde in ganz toll in Kuba. Ich hoffe dass es den Leuten da bald besser geht und das Essen nicht mehr rationiert ist.
Das glaube ich gerne dass ihr euch wie im Paradies gefühlt habt wenn ich mir so die Bilder ansehe, ganz toll
Im Moment trauen wie uns noch nicht zu reisen, nicht wegen Corona direkt aber die Angst im Urlaub stecken zu bleiben. Die Zeit wird mir aber lang ohne reisen zu können

LG an dich und Uwe [tschuess] [tschuess]
Sonja
 
Beiträge: 2547
Registriert: So 17. Mai 2015, 09:11
Wohnort: Luxemburg


Zurück zu Ludmila

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast