Zoo Zürich - die Pinguine watscheln wieder

Moderatoren: Jochen, UliS

Zoo Zürich - die Pinguine watscheln wieder

Beitragvon Anita » Do 22. Nov 2018, 15:02

SAISONSTART DER PINGUINPARADE
Für die Königspinguine hat die Freiluftsaison begonnen: Sie befinden sich seit Anfang November wieder in ihrer Aussenanlage.

Ist es kälter als 10 Grad, machen sie zudem einen kleinen Spaziergang durch den Zoo.

Die Königs- und die Humboldtpinguine haben im Zoo Zürich die Plätze getauscht:
Während die aus etwas wärmeren Gefilden stammenden Humboldtpinguine in die Innenanlage gezogen sind, befinden sich die Königspinguine nun wieder auf der Aussenanlage.
Dort findet täglich um 10.30 und 15.45 Uhr eine öffentliche Fütterung statt.

Freiwilliger Spaziergang

Und auch die Pinguinparade steht wieder auf dem Programm: An allen Tagen, an denen es kälter als 10 Grad ist, starten die Königspinguine um 13.30 Uhr mit den Tierpflegern zu einem kleinen, für die Tiere stets freiwilligen Spaziergang durch den Zoo.
Die Besucher dürfen mit etwas Abstand bei der Parade mitlaufen.
Ob die Pinguinparade durchgeführt wird, ist tagesaktuell ersichtlich unter zoo.ch/pinguinparade.

Königspinguine sind aufgeweckte und interessierte Vögel. Die Pinguinparade ist für sie eine willkommene Abwechslung und Beschäftigung in ihrem Alltag und die meisten Tiere nehmen die Einladung zum Spaziergang jeweils gerne an.

Forschungsprojekt in der Antarktis

Der Zoo Zürich züchtet und hält Königspinguine im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms.
Er ist zudem Schweizerischer Sitz des Antarctic Research Trusts. Die Forschungsorganisation setzt sich für den langfristigen Schutz von Pinguinen, Albatrossen und ihren Lebensräumen in der
Antarktis und Subantarktis ein. Mehr unter zoo.ch/naturschutz-art.
Quelle:Zoo Zürich 15.11.2018
Anita
 
Beiträge: 6851
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Zoo Zürich - die Pinguine watscheln wieder

Beitragvon Anita » Do 22. Nov 2018, 15:06


Pinguine watscheln ab heute mit den Besuchern durch den Zoo Zürich


Mittagsspaziergang im Zoo Zürich: Die Königspinguine sind mit ihrer Kolonie wieder unterwegs auf der winterlichen Watscheltour.

Stolz spazieren die Königspinguine auch in diesem Winter wieder durch den Zoo Zürich. Sobald das Quecksilber unter 10 Grad Celsius sinkt, dürfen sie nach dem Mittag durch den Zoo watscheln.

Für die 28 Pinguine aus dem Zürich Zoo ist dieser alltägliche Ausflug freiwillig. Die flugunfähigen Vögel können selbst bestimmen, ob sie daran teilnehmen wollen oder ob sie in der Aussenanlage verweilen möchten.

Zoo-Pinguine nicht nur monogam
Im Zoo gibt es bei den Pinguinen homosexuelle und dreier Beziehungen. «Das ist so nur im Zoo möglich», sagt Robert Zingg, Kurator vom Zoo Zürich. Im Freiland sei das nicht möglich. Die Pinguine müssen das Essen selbst jagen und profitieren nicht wie im Zoo vom «Home-Service».

«Wir hatten die Situation, dass ein Männchen zwischen zwei Weibchen stand», so Zingg. Das Dreierpaar brütete ein Ei aus. Normalerweise sind die Pinguine streng monogam, doch im Zoo Zürich gibt es mittlerweile zwei Dreiecksverhältnisse.

Bild
Die Königspinguine des Zürcher Zoos geniessen bei Minustemperaturen einen kleinen Spaziergang anlässlich der traditionellen Pinguinparade in Zürich. - Keystone


Ein Video gibt es hier:

https://media.nau.ch/videos/E3LoWrXkV5w ... /video.mp4

Quelle:https://www.nau.ch/news/schweiz/pinguine-watscheln-ab-heute-mit-den-besuchern-durch-den-zoo-zurich-65455364
Anita
 
Beiträge: 6851
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München


Zurück zu Zürich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste