Zoo Berlin - der neue Gorilla-Mann ist da, die Liebe

Moderatoren: Jochen, UliS

Zoo Berlin - der neue Gorilla-Mann ist da, die Liebe

Beitragvon Ludmila » Di 5. Feb 2019, 12:06

Der Neue ist da

Der Neue ist da

Sango ist der neue Gorilla-Mann im Zoo Berlin

Bild

Er hat unzählige Muskeln, trägt silbernes Rückenhaar und ist nun der größte Menschenaffe im Zoo Berlin – seit dem 5. Februar 2019 hat die Berliner Gorilla-Gruppe ein neues Oberhaupt: Silberrücken Sango zog aus Belgien in den Zoo Berlin.
Auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) wurde das ausgewachsene Gorilla-Männchen Sango (14) als neuer Mann für die Gorilla-Damen im Zoo Berlin ausgewählt. Sango wurde am 12.08.2004 im französischen Zoo Romagne geboren, wo er als Teil einer Gorilla-Familie aufwuchs. Im Alter von 12 Jahren zog Sango dann zusammen mit seinem Halbbruder Lomako in den Zoo Pairi Daiza in Belgien. Dort lebten die beiden in einer Junggesellengruppe. Nun kam Sango als Nachfolger von Gorilla-Mann Ivo in den Zoo Berlin, um mit den dortigen Weibchen für wertvollen Nachwuchs zu sorgen.

Bereits einige Zeit vor Sangos Ankunft in Berlin flogen Kurator Dr. André Schüle und Revierleiter Christian Aust nach Pairi Daiza. Dort lernten sie den Silberrücken erstmals näher kennen. Sango zeigte sich dabei mit einem ausgeglichenen, entspannten Wesen. Vor allem in der Beziehung zu seinem jüngeren Halbbruder bewies er einen außergewöhnlich langen Geduldsfaden. „Unsere Gorilla-Weibchen können schon ziemlich temperamentvoll sein“, erzählt Tierarzt und Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem. „Daher ergänzt ein gelassener Silberrücken unsere Gruppe als Ruhepol ideal.“
Gorilla Ivo wird nun den Zoo Berlin in Richtung Saarbrücken verlassen. Um Ivo die Eingewöhnung zu erleichtern, wird einer seiner gewohnten Tierpfleger aus Berlin ihn die ersten Tage ihn seiner neuen Heimat begleiten.

Sango darf sich zunächst alleine mit seiner neuen Umgebung im Zoo Berlin vertraut machen, bevor er anschließend die Gorilla-Weibchen Djambala (17), Bibi (21) und Mpenzi (33) nacheinander kennenlernt. Im Zoo Berlin leben insgesamt fünf Westliche Flachlandgorillas. Neben der Gruppe mit neuem Oberhaupt, genießt Gorilla-Seniorin Fatou (61) als ältester Gorilla der Welt ihren Ruhestand auf einer separaten Nachbaranlage.

Um für größtmögliche Ruhe während der Zusammenführung zu sorgen, bleibt das Menschenaffenhaus im Zoo Berlin für Besucher erstmal geschlossen. Die kleineren Affenarten im anderen Teil des Hauses sind wie gewohnt zu sehen.

Hintergrund:
Gorilla Ivo kam 2005 in den Zoo Berlin. Nachdem sich trotz mehrfachen Damen-Annäherungen jahrelang kein Nachwuchs einstellte, wurde der Gorilla-Mann 2015 gründlich untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass Ivo zeugungsunfähig ist. Damit die genetisch-wertvollen Berliner Gorilla-Weibchen dennoch für Nachwuchs sorgen können, entschied der Zoo Berlin auf Empfehlung des EEP Ivo abzugeben. Mit dem Zoo Saarbrücken fand sich ein ideales neues Zuhause für Ivo. Dort erwarteten ihn drei Gorilla-Damen, die altersbedingt nicht mehr für Nachwuchs sorgen sollen. Gorillas sind heute durch die enorme Zerstörung ihres Lebensraumes sowie die illegale Jagd vom Aussterben bedroht. Somit trägt jedes geborene Jungtier bedeutend zur Erhaltung der Art bei.
Ludmila
 
Beiträge: 7098
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Zoo Berlin - der neue Gorilla-Mann ist da

Beitragvon Ludmila » Mi 6. Feb 2019, 15:32

Es gibt ein Video von der Zusammenführung

https://www.facebook.com/zooberlin/videos/785518145157993/
Ludmila
 
Beiträge: 7098
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Zoo Berlin - der neue Gorilla-Mann ist da

Beitragvon Brigli » Mi 6. Feb 2019, 20:06

Scheint ja alles gut zu klappen, hoffe das fuer Ivo auch
Brigli
 
Beiträge: 1715
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 09:43

Re: Zoo Berlin - der neue Gorilla-Mann ist da

Beitragvon Ludmila » Mi 6. Feb 2019, 23:06

Ich hoffe auch, dass wir von Ivo etwas erfahren werden.
Ludmila
 
Beiträge: 7098
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Zoo Berlin - der neue Gorilla-Mann ist da

Beitragvon Anita » Do 7. Feb 2019, 14:46

Danke für die positive Infos [tschuess]
Anita
 
Beiträge: 7115
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Zoo Berlin - der neue Gorilla-Mann ist da

Beitragvon Ludmila » Do 7. Feb 2019, 16:48

Liebe auf den ersten Blick

https://www.zoo-berlin.de/de/aktuelles/news/artikel/liebe-auf-den-ersten-blick?fbclid=IwAR0bqJYX7sWdQzi4fKyEpdRG194KjRcwyKac_f_wLHKzSHnqJQSSIyXSQZY

Bild

Die ersten Stunden in seiner neuen Umgebung haben gezeigt, auch ein Silberrücken kann ganz sanft sein. Ein schüchterner Blick hier, eine kurze Berührung da – für den neuen Gorilla-Mann Sango (14) und Gorilla-Dame Bibi (21) war es scheinbar Liebe auf den ersten Blick.

Gespannt hat das Team aus Tierpflegern und Kuratoren das erste Zusammentreffen der Tiere beobachtet. Nachdem sich der stattliche Gorilla zunächst in seiner neuen Anlage umgeschaut hatte, durften Mpenzi (33), Bibi (21) und Djambala (17) nacheinander “den Neuen“ kennenlernen. „Das erste Treffen zwischen den Gorillas war für mich als Tierarzt wirklich beeindruckend. Wir haben Gesten beobachten können, die wir bei Gorillas noch nie wahrgenommen haben. Als Zeichen der Zuneigung hat Bibi dem Gorilla-Männchen beispielsweise ihren Handrücken präsentiert“, erklärt der Kurator für Menschenaffen Dr. André Schüle. Gorilla-Dame Bibi war von der ersten Minute Feuer und Flamme und wich dem rund 230 kg schweren Sango nicht mehr von der Seite, wohingegen Mpenzi und Djambala den Silberrücken lieber aus sicherer Entfernung beobachteten. Bibi gilt als ausgeglichener und sehr fürsorglicher Charakter. Die ersten neun Jahre verbachte sie in einer Gorillafamilie im Zoo Apenheul in den Niederlanden. Da Menschenaffen innerhalb ihrer Gruppe viel voneinander lernen, ist das Beobachten der Artgenossen eine gute Voraussetzung für die Aufzucht von eigenem Nachwuchs. Mit etwas Glück werden Sango und Bibi in Zukunft für Nachwuchs sorgen. „Westliche Flachlandgorillas sind in ihrem natürlichen Lebensraum vom Aussterben bedroht. Wir als Zoo haben die Funktion einer modernen Arche und möchten unseren Beitrag zur Erhaltung dieser faszinierenden Art leisten“, erklärt Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem.
Ludmila
 
Beiträge: 7098
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51


Re: Zoo Berlin - der neue Gorilla-Mann ist da, die Liebe

Beitragvon Gaby » Fr 8. Feb 2019, 16:22

Danke, Ludmilla für die positiven Nachrichten [biggrins] . [prima]
Es freut mich sehr, zu hören, dass die Zusammenführung wohl klappt und Sango sogleich "zur Sache" geht. [ja]
In diesen Tagen erfreuen einen positive Zoonachrichten besonders....
Wäre schön, wenn wir noch mal etwas über Ivo hören, ob es ihm auch gut geht.
LG
Gaby [tschuess]
Gaby
 
Beiträge: 218
Registriert: So 16. Dez 2012, 18:09

Re: Zoo Berlin - der neue Gorilla-Mann ist da, die Liebe

Beitragvon UliS » Fr 8. Feb 2019, 17:54

Gaby
Ivo ist jetzt in Saarbrücken und hat 3 nette Damen ... guckst Du hier: Gorilla Ivo
UliS
 
Beiträge: 11203
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld


Zurück zu Zoo Berlin ab 01.04.2014 andere Zootiere & Info's

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste