Schönbrunn - Neuer Direktor entstammt Zirkusdynastie

Moderatoren: Jochen, UliS

Schönbrunn - Neuer Direktor entstammt Zirkusdynastie

Beitragvon UliS » Mi 30. Okt 2019, 13:39

30.10.2019 Bundesländer > Wien - Quelle
Schratter-Nachfolger
Neuer Schönbrunn-Direktor entstammt Zirkusdynastie

Bild
Stephan Hering-Hagenbeck wird der neue Zoodirektor des Wiener Tiergartens Schönbrunn.
(Bild: http://www.picuredesk.com/OT,IBRAHIM)

Sein Name weckt Manegen-Assoziationen: Stephan Hering-Hagenbeck stammt tatsächlich aus der berühmten deutschen Zirkusdynastie, war zuletzt Direktor des gleichnamigen deutschen Tiergartens in Hamburg. Am Mittwoch wird er als neuer Direktor von Schönbrunn präsentiert.

13 Jahre lang hatte Dagmar Schratter über das Wohl und Weh der 700 zum Teil hochbedrohten Tierarten in Schönbrunn gewacht und den Zoo nach Helmut Pechlaner aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Als besondere Besucher-Darlings wurden die Großen Pandas in Wien verhätschelt, die prompt fünfmal für entzückenden Nachwuchs sorgten.

Neuer Wind im Tiergarten

Jetzt aber weht bald ein neuer Wind rund um den Giraffenpark, das Polarium für Eisbären sowie das Elefantenhaus und den Bauernhof des Tiergartens, den Tirolerhof. Denn am Mittwoch wird für die mit Ende des Jahres die Pension antretende Direktorin mit Stephan Hering-Hagenbeck ein Topexperte als Nachfolger vorgestellt.

Der dreifache Familienvater stand in Hamburg für sensiblen Artenschutz und tiergerechteste Haltung. Auf sein Konto ging dort eine Anlage für arktische und antarktische Marine-Säuger, Seevögel und Pinguine sowie eine Känguru-Anlage mit Warmhaus. Tiere - und Besucher - dürfen sich also auf Herrn Hagenbeck freuen.

Mark Perry, Kronen Zeitung
UliS
 
Beiträge: 11457
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Zurück zu Neues ab 2013 - ....

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron