Kolind - Eisbär Nord soll seine Stereotypen verlieren

Moderatoren: Jochen, UliS

Kolind - Eisbär Nord soll seine Stereotypen verlieren

Beitragvon UliS » Di 1. Okt 2019, 18:15

Bild

Eisbär Nord reiste in den skandinavischen Zoo

Nach einiger Zeit im Kopenhagener Zoo und im Aalborg Zoo zieht das Eisbärenmännchen nach Norden in den Skandinavischen Zoo. Zuerst müssen wir herausfinden, ob er in unserem großen Eisbärenpark gedeihen will.

Alle Eisbären in den europäischen Zoos sind Teil einer großen Brutkooperation, weshalb Eisbären zwischen den verschiedenen Zoos bewegt werden. Dies ist beim Eisbärenmännchen Nord seit 13 Jahren der Fall. Geboren im November 2005 in Moskau, lebt er seit einigen Jahren in einem anderen russischen Zoo, bevor er 2017 in den Kopenhagener Zoo wechselt. In Russland gelang es ihm, einige Male Vater zu werden, aber auch hier in Dänemark hat er seine Falten gefaltet. Er ist der Vater des Eisbärenjungen, der gerade im Kopenhagener Zoo zu sehen ist, und im Frühjahr besuchte er eine Eisbärin im Aalborg Zoo mit der Hoffnung, dass sie im Winter Junge bekommen werden.

Aber nachdem die Paarung im Aalborg Zoo vorbei war, hatte Nord ein kleines Problem. Er war sehr gestresst, dass der Eisbärhund nicht mehr an ihm interessiert war. Dies hat dazu geführt, dass er einige Stereotypen (wiederholtes Verhalten ohne wirklichen Zweck) entwickelt hat, was ein Zeichen dafür ist, dass es ihm nicht gut geht. Deshalb haben wir im Skandinavischen Zoo vereinbart, ihm hier im Park ein Zuhause zu geben. Wir haben 26.000 m2 für die Eisbären in vier großen Pflanzen, so dass wir die Möglichkeit haben, ihm mehr Platz zu geben. Hoffentlich bedeutet das, dass er auf lange Sicht entspannter wird.

Leider verblassen Stereotypen selten von einem Tag auf den anderen, so dass es einige Zeit dauern kann, bis er vollständig fällt. Wir sind jedoch sehr zuversichtlich, und wir glauben, dass der Norden hier bei uns wahrscheinlich gut abschneiden wird.

Nord muss zunächst einmal selbst in einer unserer Winteranlagen wohnen. Hier hat er einen großen See und 3.300 m2 zum Toben. Wenn der Scandinavian Animal Park nach den Herbstferien geschlossen ist, werden wir versuchen, ihn mit einigen der anderen Eisbären des Parks bekannt zu machen. Neben Nord gibt es 3 Männer und 2 Frauen im Skandinavischen Zoo, und einer oder mehrere von ihnen werden Nord wahrscheinlich Gesellschaft leisten wollen.

Wenn Sie 2019 den Skandinavischen Zoo besuchen, wird es nicht möglich sein, Nord aus nächster Nähe zu sehen, da er mit genau dem Richtigen beginnen muss. Es ist jedoch möglich, dass man ihn vom Gehweg aus sehen kann.

Wenn der Norden im skandinavischen Zoo nicht erfolgreich ist, werden wir in Zusammenarbeit mit dem Kopenhagener Zoo eine weitere Alternative finden.
UliS
 
Beiträge: 11439
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Kolind - Eisbär Nord soll seine Stereotypen verlieren

Beitragvon Ludmila » Di 1. Okt 2019, 22:16

Ich nehme an Nord wird jetzt viel Ablenkung haben durch die anderen Bären. Das soll helfen.
Ludmila
 
Beiträge: 7191
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Kolind - Eisbär Nord soll seine Stereotypen verlieren

Beitragvon Anita » Mi 2. Okt 2019, 13:22

Das ist das Schicksal aller Reisebären. Stress, der dann irgendwie abgebaut wird. Leider oft in Stereotypen.
Ich hoffe, Nord kann sie bald wieder ablegen....
Danke für die Info [tschuess]
Anita
 
Beiträge: 7220
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Kolind - Eisbär Nord soll seine Stereotypen verlieren

Beitragvon Sonja » Fr 4. Okt 2019, 16:14

Ich hoffe dass der Stress sich bald legt und er mit den anderen abrocken kann
Sonja
 
Beiträge: 1937
Registriert: So 17. Mai 2015, 09:11
Wohnort: Luxemburg


Zurück zu Neues ab 2013 -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast