Wildlands - steuert auf einen Millionenverlust zu - update

Moderatoren: Jochen, UliS

Wildlands - steuert auf einen Millionenverlust zu - update

Beitragvon UliS » Mo 1. Okt 2018, 21:13

looopings.nl – 22. Sept. 2018
https://www.looopings.nl/weblog/10823/W ... rlies.html

Wildlands Adventure Zoo Emmen steuert auf einen Millionenverlust zu

Das sagt Beigeordneter Jisse Otter aus Emmen. Im vergangenen Jahr verzeichnete der Tierpark schon einen Verlust von 1,8 Millionen Euro. In diesem Jahr dürfte das negative Ergebnis noch größer sein, bestätigt Otter. Genaue Zahlen nennt er nicht. Es sei nicht seine Aufgabe, diese Zahlen öffentlich zu machen, sagt der Beigeordnete im Gespräch mit Dagblad van het Noorden. Er sagt aber: Jede 100.000 Besucher erwirtschaften rund 3 Millionen Euro an Einnahmen.
UliS
 
Beiträge: 10335
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Wildlands - steuert auf einen Millionenverlust zu

Beitragvon Ludmila » Mo 1. Okt 2018, 22:34

Das ist beunruhigend.
Ludmila
 
Beiträge: 6352
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Wildlands - steuert auf einen Millionenverlust zu

Beitragvon Anita » Di 2. Okt 2018, 10:08

Wenn der Zoo pleite geht, was passiert dann mit den Tieren ?????
Anita
 
Beiträge: 6449
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Wildlands - steuert auf einen Millionenverlust zu

Beitragvon Eva » Di 2. Okt 2018, 12:20

Keine guten Nachrichten!
Eva
 
Beiträge: 3060
Registriert: So 15. Mär 2015, 18:53

Re: Wildlands - steuert auf einen Millionenverlust zu

Beitragvon Gaby » Do 4. Okt 2018, 16:53

Hallo Uli,
ja, das ist sehr beunruhigend [nein] .
Obwohl ich den Zoo gar nicht mochte, hoffe ich dennoch, dass er nicht Pleite geht.
Darf gar nicht dran denken, was im Ernstfall aus all den Tieren werden sollte, vor allem aus denen, die eh schon
überzählig in Zoos sind, z.B. Löwen und lt. neueren Berichten wohl auch Eisbär(Mädchen).
Liebe Grüße
Gaby [tschuess]

P.S. ich kann im Moment keine eingestellten Fotos sehen. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es an
meinem Laptop liegt, habe nämlich einen brandneuen [ja] mit neuem System etc. Wenn ich über mein Smartphone
(komplett anderer Anbieter) gehe, ist es genausso. Keine Bilder werden angezeigt. Woran kann das liegen ?
Gaby
 
Beiträge: 192
Registriert: So 16. Dez 2012, 18:09

Re: Wildlands - steuert auf einen Millionenverlust zu

Beitragvon UliS » Do 4. Okt 2018, 22:29

Gaby,
das ist sehr schade, dass Du jetzt keine Bilder mehr sehen kannst, aber das scheint eine Aufgabe für den Fachmann zu sein. [ja]
UliS
 
Beiträge: 10335
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Wildlands - steuert auf einen Millionenverlust zu

Beitragvon Sonja » So 7. Okt 2018, 11:39

Sie hätten auch besser gehabt nur in einen schönen Zoo zu investieren als ein Freizeitpark bauen wollen. Der Eintritt ist viel zu teuer und als Freizeitpark bietet er nicht viel. Wir hatten Schlange gemacht für die Safari und schlussendlich konnte man die Tiere genausogut zu Fuss sehen. Alles Kosten die nicht nötig waren und keinen Sinn machen. Aber hoffentlich kommen sie irgendwie über die Runden, nur der Tiere wegen
Sonja
 
Beiträge: 1410
Registriert: So 17. Mai 2015, 09:11
Wohnort: Luxemburg

Re: Wildlands - steuert auf einen Millionenverlust zu

Beitragvon Birgit » Do 11. Okt 2018, 13:03

man darf gespannt sein wie es weiter geht
der Eintritt kostet 30,00€ für Erwachsene
und dann das Parken 10,00€
Birgit
Birgit
 
Beiträge: 1571
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 18:33

Re: Wildlands - steuert auf einen Millionenverlust zu

Beitragvon Ludmila » Do 11. Okt 2018, 13:20

Ich finde im Zoo Emmen die Anlagen sehr schön. Man hat aber viel zu laufen, was nicht alle Leute mögen.
Der Eintrittpreis ist auch hoch. Wir haben uns im Hotel die Karten für 25 Euro gekauft.
Ludmila
 
Beiträge: 6352
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Wildlands - steuert auf einen Millionenverlust zu

Beitragvon UliS » So 14. Okt 2018, 23:03

rtvdrenthe.nl – 5. Okt. 2018
https://www.rtvdrenthe.nl/nieuws/139458 ... t-zou-gaan

"Man darf nicht daran denken, dass Wildlands kaputt gehen würde"

Dass die finanziellen Sorgen um den Wildlands Adventure Zoo zunehmen, überrascht den Stadtrat von Emmen keineswegs. Gestern Abend wurde bekannt gegeben, dass die Gemeinde das sogenannte Risikoprofil von Wildlands erhöht. Die Besucherzahlen von Wildlands bleiben weiter hinter den Erwartungen zurück und dies ist der Grund für die Gemeinde Emmen, das sogenannte Risikoprofil zu erhöhen. Emmen schätzt nun, dass 30 Prozent der Wildlands-Kredite nicht oder nicht vollständig zurückgezahlt werden können. Emmen hat einen Anteil von 59 Millionen Euro an Wildlands.

"Wir mussten die Nachricht aus den Medien vernehmen", sagt Jan Fonhof von 50Plus. "Ich hätte es lieber gehabt, wenn Beigeordneter Jisse Otter es uns zuerst mitgeteilt hätte, und ich bin wirklich schockiert darüber." Wildlands lässt wissen, in gutem Kontakt mit der Gemeinde zu stehen und dass jetzt alle Segel für den neuen Kurs gesetzt werden, der am Ende dieses Jahres eingereicht werden muss. (Janet Oortwijn)
UliS
 
Beiträge: 10335
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast