Milka und Seriku sind zur Großmutter umgezogen

Moderatoren: Jochen, UliS

Milka und Seriku sind zur Großmutter umgezogen

Beitragvon Ludmila » Mi 4. Dez 2013, 16:52

Eisbärenkinder Milka und Seriku im Zoo Perm sind zur Großmutter umgezogen

http://www.kp.ru/online/news/1602496/

Eisbärenkinder Milka und Seriku im Zoo Perm sind zur Großmutter umgezogen. Die Kinder kamen in eine große Voliere zu der alten Bärin Amderma .

„ Nach einem Monat Kennenlernen durch das Gitter war die erste " Nase an Nase " Begegnung erfolgreich“ - sagen die Zoomitarbeiter. –„Anderma nahm die Kinder unter ihre Fittiche. Die Bärchen untersuchen die neue Umgebung mit einer Leidenschaft, sie sind begeistert über eine deutliche Erhöhung ihres Lebensraums und über die Möglichkeiten zu laufen und zu springen. Nun sind alle drei Eisbären in der Lage das große Gehege und das Kindergehege zu benutzen. Die Zoomitarbeiter verwöhnen die Bären jeden Tag mit neuen "Spielzeugen". Die beste Zeit um die Jungtiere beim Spielen zu beobachten ist: von 11 bis 12 Uhr und von 15 bis 16 Uhr".
Zur Erinnerung, nachdem die Eisbärjungen Seriku und Milka im Zoo Perm erschienen, entstand ein akutes Wohnungsproblem. In kleinen Käfigen wurde den heranwachsenden Bärchen bereits zu eng. Bis vor kurzem in einer großen Voliere mit Pool lebten die erwachsene Bären - Terpej und Anderma. Aufgrund des signifikanten Altersunterschiedes sind sie nicht ein Paar geworden. Deshalb beschloss Personal vom Zoo Perm Terpey, der auch Yakut genannt wird, auf einen Besuch in den Zoo von Rostow-am-Don zu senden. Dort wird er leben, bis in Perm einen neuen Zoo gebaut wird.
Anderma

Die Eisbärin Amderma wurden auf Nowaja Semlja im September 1989 zusammen mit zwei Jungen gefangen. Der Eisbär gilt als ein seltenes Tier, der in dem Roten Buch aufgelistet ist. Es ist verboten die Eisbären ohne Grund zu fangen. Aber Amder - ma (so wurde sie genannt zu Ehren des Dorfes, in dem sie gefangen wurde) stieg in die Wohnhäuser und stellte eine reale Gefahr für die Menschen. Deswegen die Mitarbeiter vom Zoo Leningrad flogen auf Nowaja Semlja um die Eisbärin zu fangen. Bei dem Fangen von den Tieren halfen ihnen die Soldaten örtlichen Militäreinheit.

Amderma wurde zuerst nach Leningrad gebracht in den Zoo, von dort zog sie nach Kazan - und im Februar 1997 zog sie nach Perm.

Hier sind die Bilder. Ich kann sie leider nicht hier verlinken.

http://www.zoo.perm.ru/photo-gallery/53/
Ludmila
 
Beiträge: 7124
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Milka und Seriku ind zur Großmutter umgezogen

Beitragvon Bearnini » Mi 4. Dez 2013, 18:55

Man/Frau könnte.... [denknach] ...die gewisse Schoko-Marke anfragen... :wink: bei den süßen Bärchen könnten sie schwach werden... :wink:
Bearnini
 
Beiträge: 3109
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 23:24
Wohnort: Hauptstadt-Bürgerin

Re: Milka und Seriku sind zur Großmutter umgezogen

Beitragvon UliS » Mo 24. Feb 2014, 15:47

Ein Video aus dem Zoo in Perm von Dezember 2013

Der erste direkte Kontakt der Bärenkinder mit der 33 jährigen Amderma im Perm Zoo
nach einem Monat Bekanntschaft durch das Scmusegitter. (Zoologe Ekaterina Melnikova).

die beiden Eisbärkinder Milka und Seriku ... zusammen mit der 33 jährigen Bärin Amderma

Video 1: http://www.youtube.com/watch?v=vxHIiGTLRiM

Video 2: http://www.youtube.com/watch?v=5DF_GwPogPM

Video 3: http://www.youtube.com/watch?v=G3FciTN7VvU

die beiden weißen Teddybären ziehen eine Plastikflasche unter den Rost durch
Video 4: http://www.youtube.com/watch?v=qlf3_vIPsJ4
UliS
 
Beiträge: 11271
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld


Zurück zu Perm

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron