Vita der Eisbären in Rostock

Moderatoren: Jochen, UliS

Vita der Eisbären in Rostock

Beitragvon UliS » Fr 14. Dez 2012, 15:08



HRO - Zoo Rostock neu.xls
(35.5 KiB) 7-mal heruntergeladen
UliS
 
Beiträge: 10443
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Vita der Eisbären

Beitragvon UliS » Sa 15. Dez 2012, 00:09

Die Eisbären-Spezialisten der Zoos
in der Bärenburg



Bild

Die Bärenanlage im Rostocker Zoo wurde zwischen 1957 und 1960 gebaut. Zu ihren Bewohnern gehören neben den Eisbären, die Braunbären und Nasenbären. Und jedes Jahr im Frühling fliegen Störche als Untermieter ein, die auf dem Wasserturm bei den Eisbären ihr Nest bauen.

Einen Besuch ist der Rostocker Zoo im Westen der Stadt wert. 1.700 Tiere aus 250 verschiedenen Arten gibt es in dem Tierpark. Herzstück ist die Eisbären-Burg mit Felsen, Wasserfall und Badebecken. Die Eisbärenzucht in Rostock hat Tradition. Erste Erfolge verzeichneten die Experten schon in den 60er- und 70er-Jahren. Inzwischen leben in vielen europäischen Zoos Eisbären, die in Rostock auf die Welt gekommen sind. Daher führt Rostock auch das weltweite Zuchtbuch für alle in zoologischen Gärten geborenen Eisbären.

ARCTA, liebenswürdige Greisin auf der „Bärenburg“ ist 2009 verstorben

Älteste Eisbärin im Rostocker Zoo war Arcta. Sie wurde im Dezember 1971 geboren und kam aus Moskau am 05. Mai 1972 nach Rostock. Sie war zweifache Mutter und hat 1979 ein Mädchen und 1985 einen Jungen aufgezogen. Altersbedingt hörte die liebenswerte Greisin seit geraumer Zeit ein wenig schwer. Das war aber nicht schlecht, weil Vienna und Vilma sich manchmal lautstark unterhielten. Die Eisbärin Arcta verstarb am 07. Mai 2009 im Alter von 37 Jahren.


VIENNA, hat sechs Bärenkinder gehegt und gepflegt

Sie wurde am 29. November 1988 im Tiergarten Schönbrunn geboren und kam 1990 zu uns in den Zoo. Neben Vilma hat sie hier noch 5 weitere Jungtiere aufgezogen, darunter die Zwillinge Venus und Valeska. Bei einer Auseinandersetzung in der Paarungszeit wurde sie von Churchill schwer verletzt. Jedoch geht es ihr wieder gut, aber auf der Wunde werden nie wieder Haare wachsen. Durch die Schonung des verletzten Beines haben sich die Sehnen und Muskeln etwas zurückgezogen und sie deshalb humpelt. Viel Bewegung ist für Vienna wichtig, quasi als Reha-Maßnahme. Seit Churchill gestorben ist, teilt sich Vienna die Anlage mit Vilma. Vienna mußte nach Frankreich in den Zoo La Palmyre umziehen, da ein neues Eisbärgehege gebaut wird. Dort verstarb sie am 13.Januar 2018


CHURCHILL, der Vater ist 2013 verstorben

der Eisbärmann ist Vater der sechs von Vienna aufgezogenen Jungtiere. Er wurde am 28. November 1979 hier im Zoo Rostock geboren und wurde dort am 26. Oktober 2013 von seinen Schmerzen erlöst. Seine Eltern waren Salka, aus dem Moskauer Zoo und Olaf, ein Wildfang, und Stammvater der Rostocker Eisbären. Mittlerweile ist Churchill ein recht betagter Eisbär, der sein Alter nicht mehr verheimlichen kann. Da er zunehmend auch aggressiver gegen die weiblichen Eisbären wurde, bleibt ihm nur unsere sogenannte Mutter-Kind-Anlage als „Altersruhesitz“. Churchill verstarb am 26.10. 2013


VICTORIA lebt in Schottland

wurde am 12.12.1996 geboren, Nach zwei Jahren bei Mama Vienna reiste sie am 22. Juli 1998 in den dänischen Zoo Aalburg und lebte dort zusammen mit der Eisbärin Malik. Am 07.12.2008 gebar Viktoria Zwillinge, von denen eins überlebte. Vater der Zwillinge ist Felix aus Nürnberg, der von März 2008 bis April 2010 vorübergehend im Aalborger Zoo weilt. 2008 gebar Victoria Milak, der Vater ist Felix. Tochter Milak lebt seit 2014 in St. Felicien - Canada. Viktoria selbst reiste im März 2015 nach Kingussi-Schottland


VICTOR lebt in England

wurde am 18. Dezember 1998 in Rostock geboren. Er lebt seit Oktober 2003 fest im Dierenpark Ouwehand, Rhenen, in den Niederlanden. Dort hat er 2004 mit Huggies die Drillinge Ewa, Henk und Jelle gezeugt. Mit Huggies Tochter Freedom bekam er am 13.12.2007 den Eisbärjungen Sprinter und am 15.12.2008 züchtete er mit Huggies die Zwillinge Walker und Swimmer – der 2009 verstarb. Freedom bekam 2010 die Zwillinge Sesi und Siku, Huggies in 2011 Lynn und Luca. Da Voctors Gene in Europa bereits gut verteilt sind, wurde er aus der Zucht genommen und seit August 2014 lebt er in Doncaster-England.



VILMA verstarb nach nur 13 Tagen in Aalborg, unerwartet am 03.11.2016

das vierte Kind unserer Eisbärin Vienna erblickte am 03. Dezember 2003 das Licht der Welt. IGA-Maskottchen Sunny und Zoomaskottchen Otto Eisbär tauften sie im Jahr der Internationalen Gartenbauausstellung auf den Namen Vilma. Für das kleine Eisbärmädchen stand schon sehr früh fest, dass sie in den Nürnberg Zoo auf die neuerbaute Anlage geht. Dort lebte sie seit Oktober 2004 fast 4 Jahre. Ende 2007 hatte Vilma Nachwuchs bekommen. Völlig überraschend hatte Vilma jedoch zu Beginn des Jahres ihre zwei Babys aufgefressen. Wenig später hatte auch Vera die Aufzucht ihres Jungen aufgegeben. Das auf den Namen Flocke getaufte Eisbärenbaby wird seitdem im Nürnberger Zoo von Hand aufgezogen. Vilma ist nach Rostock zurückgekehrt. Am 10.12.2010 reiste Vilma nach Wuppertal und züchtet dort erfolgreich mit dem Eisbärmann Lars. Der erste Nachwuchs ist Anori, sie kam am 04.01 2012 gesund zur Welt. Der zweite Nachwuch ist Fiete, er wurde am 3.12.2015 in Rostock geboren.

VENUS + VALESKA

kamen am 9.Dezember 2004 im Rostocker Zoo zur Welt. Zwillingsgeburten sind bei Eisbären eher selten. Beim Wiegen am 26. Januar brachten sie 2705 bzw. 2520 Gramm auf die Waage. Am 11.2.2005 um 13.00 Uhr fand auf dem Veranstaltungsplatz des Zoos die öffentliche Taufe statt. Beide Eisbärmädels hören nun auf die Namen Venus und Valeska. Die Namen fangen mit dem Buchstaben V an, genau wie der Name der Eisbärenmutter auch. Sie reisen am 29.Mai 2006 mit dem Schiff nach Finnland, in ihre neue Heimat den Rauna Zoo in Lappland.
Am 18.11.2011 bekamen Venus und Manasse männlichen Nachwuchs namens Ranzo. Ihre Schwester Valeska reiste am 20.04.2012 zurück nach Deutschland in den Zoo Am Meer zu Eisbärmann Lloyd dort gebar sie am 16.12.2013 das Weibchen Lale. Am 11.12.2015 gebar Valeska wiederum ein Weibchen, namens Lili.
UliS
 
Beiträge: 10443
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld


Zurück zu Eisbären Rostock

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste