Hellabrunn - neu und nicht ganz so neu

Moderatoren: Jochen, UliS

Hellabrunn - neu und nicht ganz so neu

Beitragvon Eva » So 7. Okt 2018, 10:16

Nicht ganz so neu sind die Elchzwillinge, aber sie sind fleißig gewachsen - vor allem die Beine [biggrins]

Bild

Ja, richtig gesehen, einer der Goldschakale zeigt sich!
Bild

Das Baby der Faultiere Maya und Heinz heißt Sid
Bild


Bild

"Nachbarskind" oder hat diese Nilgau-Antilope wirklich Drillinge?
Bild

Ganz neu sind die Polarfüchse Svea und Skipp. Wer wer ist, kann ich aber nicht sagen.
Bild

Sie vertragen sich jedenfalls und das ist die Hauptsache.
Bild

Bild

Bild

Bild
Eva
 
Beiträge: 3060
Registriert: So 15. Mär 2015, 18:53

Re: Hellabrunn - neu und nicht ganz so neu

Beitragvon Sonja » So 7. Okt 2018, 11:46

Die Polarfüchse sind schön. Elche finde ich immer ganz toll [prima]
Sonja
 
Beiträge: 1410
Registriert: So 17. Mai 2015, 09:11
Wohnort: Luxemburg

Re: Hellabrunn - neu und nicht ganz so neu

Beitragvon UliS » So 7. Okt 2018, 16:07

Die Elchkider haben ja enorm lange Beine bekommen und Sid ist zum Verlieben ... [herzig] und der scheue Goldschakal freut sich auch mal auf's Bild zukommen.

Egal ob neu oder alt, alle Tierarten haben ihren Reiz ... [ja] danke für's Zeigen, liebe Eva
UliS
 
Beiträge: 10334
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Hellabrunn - neu und nicht ganz so neu

Beitragvon Ludmila » So 7. Okt 2018, 23:13

Liebe Eva,
die Elchzwillinge sind groß geworden. Das Faultierkind ist süß. Ich hoffe die Antilope hatte keine Drillinge. Das wäre sehr schwere Schwangerschaft.
Die Füchse sind hübsch und verstehen sich gut. Kann nicht besser gehen.
Ludmila
 
Beiträge: 6352
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Hellabrunn - neu und nicht ganz so neu

Beitragvon Anita » Mo 8. Okt 2018, 12:11

Liebe Eva,
die Beine der Elchkinder sind einfach nur LANG [biggrins]
Der Name Sid, finde ich, passt gut zu einem Faultier.
Die beiden Polarfüchse sind eine Bereicherung für den Zoo als auch für uns Besucher. Die Zwei sind sehr aktiv und viel unterwegs.
Mama NIlgau hat Glück im Zoo zu leben. So wird sie jedes ihrer 3 Kinder durchbringen.
Einen Goldschakal habe ich auch schon lange nicht mehr gesehen.

Schöne Bilder von unseren schönen Hellabrunn mit seinen schönen Bewohnern.
Liebe Grüße
Anita [tschuess]
Anita
 
Beiträge: 6449
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München


Zurück zu Andere Zootiere & Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron