Hellabrunn - Matra hat ein neues Baby im Arm

Moderatoren: Jochen, UliS

Hellabrunn - Matra hat ein neues Baby im Arm

Beitragvon Eva » Do 8. Feb 2018, 12:41

Aber die Gerüchteküche brodelt! Das Kleine kam offenbar in der Nacht zum 2. Februar zur Welt und nun hört man von den Besuchern unterschiedliche Versionen. Die eine lautet, es ist Jahes Kind und Matra hat es übernommen, wie schon Quinn. Andere meinen, dass es Matras eigenes Baby ist, denn nur mit ihr wurde Papa Bruno öfter "in Aktion" gesehen.
Ich finde es witzig, dass zur Abwechslung mal nur der Vater eindeutig feststeht [biggrins]

Einzig wirklich wichtig: das Kleine ist gesund und wird bestens versorgt
Bild

und für die großen Brüder bleibt auch noch ein Schluck übrig [biggrins]
Bild

Bild

Bild

Was habe ich sonst in Hellabrunn gesehen?
Hier versteckt sich das Klein-Kantschil-Weibchen. Wer genau hinschaut kann sie erkennen:
Bild

da ist die Dame.
Bild

Mähnenwolf im Sonnenschein
Bild

die beiden Stachelschwein-Mädels in voller Pracht
Bild

Zwei der vier neuen Erdmännchen genießen die Wärme.
Bild

Und wer versteckt sich wohl hier? Eine Manulkatze hat die Lücke unter der Dschungelzeltwand als gemütlichen Aufenthaltsort entdeckt. Der Fellfleck in der Mitte des Bildes ist sie! [biggrins]

BildBild

Jetzt hätte ich beinahe das beste Foto vergessen [biggrins]
Eva
 
Beiträge: 2952
Registriert: So 15. Mär 2015, 18:53

Re: Hellabrunn - Matra hat ein neues Baby im Arm

Beitragvon Anita » Do 8. Feb 2018, 13:55

Liebe Eva,
tolle Bilder [prima]
Es war wieder schön, mit Dir durch Hellabrunn zu streifen und diese schönen Momente erleben zu dürfen.
Bis bald [tschuess]
Anita
 
Beiträge: 6272
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Hellabrunn - Matra hat ein neues Baby im Arm

Beitragvon Ludmila » Do 8. Feb 2018, 14:22

Liebe Eva,
die Situation mit dem Baby ist interessant. In solchem Fall wäre ein Webcam vom Vorteil. Es ist schön, dass das Baby versorgt ist. Ich hoffe nur, dass Matra nicht einfach Jahe das Baby weggenommen hat. Man hätte das nicht verhindern können, wenn es so wäre. Ich wünsche jetzt Matra alles Gute mit dem neuen Baby und 2 großen Kindern. Hoffentlich lässt Bruno sie jetzt in Ruhe.
Ludmila
 
Beiträge: 6218
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Hellabrunn - Matra hat ein neues Baby im Arm

Beitragvon UliS » Do 8. Feb 2018, 15:31

Die Story um Matra und das neue Baby habe ich auch verfolgt, Ludmila hat schon recht, wegnehmen kann man ihr das Baby kaum ...
ich bin auf den Kommentar des Zoo gespannt.

Der Mähnenwolf in der Sonne schaut gut aus ... das Klein-Kantschil-Weibchen habe ich auf dem Suchbild aber nicht entdeckt [nein]

Schön, dass ihr Eure Runden gemeinsam dreht ... [hurra]
UliS
 
Beiträge: 10048
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Hellabrunn - Matra hat ein neues Baby im Arm

Beitragvon Rose » Mo 12. Feb 2018, 00:42

Liebe Eva,
dass Matra eine sehr liebevolle Vollblutmama ist, hat sie ja schon bewiesen,
indem sie ihr eigenes und Jahes Baby aufgezogen hat [brav] [give heart]
Dass man jetzt nicht weiss, wessen Baby Matra im Arm hält... [denknach]
Hoffentlich hat sie Jahe das Baby nicht abgenommen [nein]
Das letzte Foto ist allerliebst...das Baby ist sehr gut zu sehen [herzig]
Auch die anderen Tiere hast Du wieder sehr fein [foto] eingefangen.
Danke für diese erfreuliche "Geburtsanzeige" [biggrins]
L. G. [tschuess] Rose
Rose
 
Beiträge: 2807
Registriert: So 20. Jan 2013, 16:56


Zurück zu Andere Zootiere & Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron